Frühlingsboten

Die Ruhezeit der Natur neigt sich dem Ende
und dem Erwachen von einem neuen
Aufbruch ins Leben entgegen.

Die ersten Zeugen sind sichtbar und spürbar.
Auch wir spüren den Umbruch;
sind mal müde und träge und
- vor allem wenn die Sonne lockt -
voller neuem Tatendrang.

Und wie die Natur drängt es uns,
Neues zu beginnen, zu erfahren
und die Last der dunklen Zeit abzuschütteln.






„Bevor Du den Mund auftust, solltest Du zuerst Deine Gedanken durch drei Siebe geben:

1. das Sieb der Wahrheit
2. das Sieb der Güte
3. das Sieb des Nutzens“
(Sokrates)

 

Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Haftung  |  Nach Oben