Reiki

"Usui-System der natürlichen Heilung""Universale Lebensenergie"

Was ist REIKI?

alpenrosen199.jpg

REIKI ist eine natürliche Heilenergie. Das Universum ist erfüllt von unerschöpflicher Energie, die alles durchdringt. Sie ist die ursprüngliche und kreative Kraft, die uns am Leben erhält. Die Reiki-Kraft erweckt und stärkt all das, was als Anlage bereits vorhanden ist. Reiki hilft uns, unsere Ziele zu verwirklichen und es gleicht unsere Kraftzentren (Chakras) aus. Reiki kann jedem Menschen gegeben werden, ebenso Tieren und Pflanzen. Auch unserer Nahrung geben wir Reiki.

Durch Auflegen der Hände fließt diese natürliche Heilungsenergie in Körper, Geist und Seele und unterstützt uns auf allen Ebenen: der körperlichen, emotionalen, mentalen und geistigen Ebene. Reiki stellt dem Körper zusätzliche Lebenskraft zur Verfügung. Es fördert Heilungen und macht Ursachen von Krankheiten bewusst, löst Spannungen und Blockaden, reinigt uns von Giften

REIKI kann überall angewendet werden. Es durchdringt alle Materialien wie Kleidung, Bandagen, Gips-Verband und dergleichen. Der Reiki-Geber ist Kanal, durch den die universale Lebensenergie fließt. Es wird ihm keine eigene Kraft entzogen, sondern er wird beim Geben gleichzeitig von dieser Energie kraftvoll erfüllt und angereichert.

Woher kommt REIKI?

glocke_149.jpg

REIKI ist eine sehr alte Heilweise, die Ende des 19. Jahrhunderts von einem japanischen, christlichen Mönch und Lehrer, Dr. Mikao Usui, wiederentdeckt wurde.

Herausgefordert von seinen Schülern an der Doshisha Universität in Japan, begab sich Dr. Usui auf die Suche nach den Fähigkeiten des Handauflegens wie es von Jesus und auch Buddha gelehrt worden war. Zunächst studierte und forschte Dr. Usui in christlichen Schriften in USA und Japan. Da er bei diesen Nachforschungen nicht zu dem gesuchten Ziel kam, setzte er seine Studien in den buddhistischen Klöstern in Japan und China fort, erlernte chinesisch und schließlich Sanskrit. In alten buddhistischen Schriften, den Sutras, fand er schließlich Aufzeichnungen eines Schülers von Buddha. Um die gefundenen Symbole umsetzen zu können, begab Dr. Usui sich auf einen heiligen Berg zum Fasten und Meditieren. Am 21. Tag empfing er die Kraft der heiligen Handlungen und die Anwendung der Symbole in einer Vision. Er nannte die Kraft Reiki.

Dr. Usui wollte diese natürliche Heilweise allen Menschen zugänglich machen und verbrachte den Rest seines Lebens damit, Reiki zu lehren und auszuüben. Von Japan aus verbreitete sich Reiki über Amerika nach Europa und inzwischen in alle Teile der Welt.

Wie erhält man REIKI?

REIKI 1. Grad:

Die REIKI-Heilungskraft wird durch einen Reiki-Meister während des Seminars übertragen und weiter gegeben. Es sind keine Vorbedingungen erforderlich. Es genügt der Wunsch und die Offenheit des Herzens, Reiki empfangen und anwenden zu wollen. In vier Einweihungen wird die Reiki-Energie weitergegeben. Sie öffnen den inneren Heilungskanal wieder. Bereits nach der 1. Einweihung ist das sanfte Fließen der Reiki-Energie zu spüren und nach der vierten Einweihung ist der Reiki-Schüler selbst zum Reiki-Kanal geworden. Während des Seminars wird die Geschichte des Reiki vermittelt; die Handpositionen werden gezeigt und an sich selbst und an anderen Teilnehmern geübt und praktiziert. Das Fließenlassen dieser heilenden, kraftvollen und sanften Energie ist eine erhebende Erfahrung.

REIKI verändert das Leben auf positive Weise und beschleunigt körperlich/geistige Heilung und das spirituelle Wachstum.

REIKI 2. Grad:

Wer den 1. Grad erhalten und Reiki aktiv über einen längeren Zeitraum genutzt hat, kann mit der Einweihung in den 2. Grad die Energie und Verbindung zu Reiki und somit sein eigenes spirituelles Wachstum vertiefen. Bei der Einweihung in den 2. Grad werden die Reiki-Symbole, die Dr. Mikao Usui während seiner Vision empfangen hatte, vermittelt und weitergegeben. Dadurch wird der Energiefluss verstärkt und Mental- und Fernbehandlung mit Reiki ermöglicht. Mit der Fernbehandlung können wir auch den Heilungsprozess unserer Erde unterstützen.

Der Weg zum REIKI-Meister:

Wer Reiki 1. und 2. Grad empfangen und über einen längeren Zeitraum (ca. 3 Jahre) Reiki praktiziert hat und sich dazu berufen fühlt, wird intuitiv den inneren Wunsch zur Meister-Einweihung spüren. Die Einweihung zum Reiki-Meister bringt großes, persönliches Wachstum auf allen Ebenen, weitere Veränderungen und mehr Bewusstsein. Die Hinführung zum Reiki-Meister erfolgt individuell und ist auf die persönlichen Wachstumsschritte des Einzelnen abgestimmt.

REIKI ist unkonfessionell und steht in keinerlei Widerspruch zu irgend welchen religiösen oder meditativen Praktiken und Einweihungen.

 

Home  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Haftung  |  Design  |  Nach Oben